Ein Kitty für Chibi

Mein liebstes Chibi hat Geburtstag, tralllallalalalalal, mein Chibi hat Geburtstag, traaaaaaaaaaallalalalalalala.

Ich habe es, stressderletztentagebedingt, erst heute geschafft das Paket in die Packstation zu stopfen, aber hier schon mal ein Blick

Tatsächlich haben wir es SO verschickt, der Aufkleber ist einfach auf die Rückseite gepatscht.

Wir lieben dich, sehr.

Schweine für den Müllcontainer

Programmhinweis:

26.09.2012, 21h, ARD

Für viele Menschen ist es eine Notwendigkeit täglich Fleisch zu essen und eine Nebensächlichkeit, dass dafür Tiere sterben.

Mittlerweile steht für manche Menschen die Qualität über dem Preis (über die Biolüge reden wir denn ein anderes Mal).

Was aber die meisten Menschen interessiert ist, dass die Schweinemast mit 1,8 Mrd Euro EU-Mitteln subventioniert werden, und das, obwohl ein Großteil der Schweine nie in den Handel  kommen, sondern auf den Müll wandern.

Wir zahlen dafür, dass die Industrie Schweine mästet, schlachtet und wegschmeißt.

 

Wenn die emotionale Seite kein Grund ist weniger Fleisch zu essen und die Gesundheit  und die Qualität auch nicht, dann vielleicht das Finanzielle.

Hello IT!?!

Der Mann macht arbeitstechnisch so ziemlich genau DAS:

Eigentlich in einer kleinen Stadt nahe der Stadt, in der wir z.Z. unseren Hauptwohnsitz haben, aber aufgrund der kalendarischen Kinderplanung arbeitet er schon die ganze Woche in dem Zweitbüro IN der Satdt, in der wir z.Z. unseren Hauptwohnsitz haben, damit er im Fall der Fälle schneller bei mir sein kann. Süß, nä?!

Das Büro befindet sich neben einer Fleischverarbeitungsfabrik und gegenüber einer Fleischverarbeitungsfabrik in dem Verwaltungsgebäude einer Fleischverarbeitungsfabrik. Dazu kommt, dass das Büro renoviert wird und keine Küche zur Verfügung steht. Für den vegan lebenden Mann natürlich eine tolle Kombination. Am Anfang der Woche gab es denn für ihn Pommes aus der Kantine einer der Fleischverarbeitungsfariken, von denen der arme denn fast gekotzt hätte und zwar abends zu Hause noch.

Am Donnerstag habe ich dem Mann Essen vom Asialieferdienst ins Büro liefern lassen.

Am Freitag habe ich Essen gemacht und ihm ins Büro gebracht.

Brötchen mit Tofu-Grünkern-Bratlingen, Gemüse und so und zum Nachtisch Waffeln mit Bananen-Joghurt-Soße (ohne Foto).

Nach dem Backen sehe ich neuerdings denn so aus:

Alkohol und Kinder

Alkohol und Kinder gehen nicht zusammen, und das nicht nur im Bezug auf trinkende Kinder und Jugendliche, sondern vor allem im Bezug auf trinkende Eltern.

Wie Kinder ihre trinkenden Eltern wahrnehmen, zeigt ein eindrucksvolles Video aus Finnland. Ich finde es wirklich gelungen und kann euch sagen, dass es stimmt. In unserer Familie wurde schon immer viel getrunken und ja, Erwachsene sehen in den Augen eines Kindes in etwa so aus, wenn sie trinken und dabei spielt es keine Rolle, ob sie einmalig betrunken oder dauerhaft dicht sind. Und solche Bilder brennen sich in das Gedächnis ein.
Eine Kinderseelle vergisst niemals ..

Sagrotan, Seife und wie jetzt?

Da erzählt mir die Werbung jetzt seit Wochen, dass es ganz bös schlimm sei, wenn ich bei seinem Seifenspender drauf drücke und ganz viele Keime aufnehme. Gut, die wasch ich nachher wieder ab, weil ich die Seife, die ich dem Spender entnehme ja zum Waschen benutze, im Gegensatz zum Wassserhahn, den ich im Anschluss wieder anfasse und potentiell wieder Keime aufnehme, aber egal. Der Spender machts.

Nun gibt es was neues von Sagrotan, tollen Schaum, kann ich super mit manschen. Nur: Um den Schaum da raus zu bekommen, muss ich da drauf drücken .. Wie jetzt? Da habe ich gelernt, dass ich den Seifenspender nicht anfassen soll, weil ich sonst völlig verkeimt bin und totkrank werde und jetzt muss ich doch wieder drücken?
Wie bekomme ich denn hygienisch den Schaum aus dem Spender?

Vorsichtshalber benutze ich jetzt erst mal gar keine Seife, bis ich weiß, wie ich sie benutzen soll. Oder ich drücke mit der Rückseite meiner Zahnbürste ..

Gender-Klassifizierung; editiert

Gestern bei phillosophierte so über Geschelechterfarben, dass früher die Mädchen blau trugen und die Jungen rosa, und dass das in anderen Kulturkreisen noch heute so sei. Und während ich so rede, guckt er mich ungläubig an und frägt: „Sie verarschen mich jetzt aber nicht, oder?“ Nein, mein Herz, würde mir nie einfallen und ich frage mich meinerseits mal wieder, warum sich so viele Menschen noch nie Gedanken dazu gemacht haben, das Thema kam jetzt nämlich schon öfter auf, weil ich mein Keksi nicht komplett in rosa packen will und werde und aus dem Grund auch so gut wie keine rosa Klamotten habe.

Im Mittelalter war blau die Farbe der Marienfiguren. Zwar haben Geschichten von der unbefleckten Empfängnis Wurzeln bis ins 8 Jhr., allerdings gibt es das Dogma erst seit 1854 durch Papst Pius dem 9. Die heilige Mutter wird somit frei der Erbsünde erklärt, im Übrigen auch ihre Mutter Anna, was aber ein ganz anderes Thema hier ist. Die Farbe Blau symbolisiert Reinheit. Die Rolle der Mutter als Jungfrau ist in vielen Kulturen verankert, so seien Buddahs Mutter, Shmi, die Mutter von Anakin Skywalker und auch die Göttin Isis jungfräulich Gebährende gewesen. Der Keks ist übrigens durch richtig guten Sex entstanden 😀

Ankündigung der Geburt Jesu von Caravaggio, 1608/09

Lukas malt Maria mit dem Jesuskind von van der Wayden,1435

Maria mit dem Kind von Botticelli, 1483

Das Tragen von Rot war den Soldaten vorbehalten, rot galt als agressiv  und rosa als „kleines rot“ für potentielle agressive Soldaten. Auch das Jesuskind wurde bei Zeiten in rosa dargestellt, üblicher war allerdings die Darstellung in gold oder weiß, was übrigens die vorherschende Farbe für Babies war, bis es möglich war, kochfeste andersfarbige Stoffe herzustellen. Rot ist die Farbe des Blutes und somit des Krieges. Die britischen Tommies tragen noch heute rot.

Bis in die frühen Jahre des 20. Jhr. galten rosa für Jungen und blau für Mädchen als Empfehlung für werdende Eltern. Lt. Professorin Paoletti habe sich dies bis in die 40er Jahre durchgezogen und erst durch große Textilhersteller und Warenhausketten, die meinten damit auf die Wünsche der Konsumenten zu reagieren, geändert. Im Zuge des Feminismus der 60/70er Jahre sei dies wieder etwas unter gegangen, in den 80er Jahren aber bei deren Kindern umso schlimmer geworden. Heute haben wir das Ü-EI speziell für Mädchen.

Übrigens, die ersten Trikots des 1897 gegründeten Fußballvereins Juventus Turin  waren rosa und seit das Tragen von rosa bei Männern im  Zuge der 2000er Jahre, gehen die Spieler wieder back to the roots und haben ihre rosa Hemden wieder ausgepackt.

In Italien ist die farbliche Genderzuordnung nach dem was ich so lese genau andersrum.

Allen interessierten lege ich diesen Artikel ans Herz.

Schüler stirbt bei Londonfahrt

Ein 19 jähriger Schüler ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Londoner Hotel bluedoors aus dem Fenster gefallen und gestorben. Die Hintergründe sind bisher unbekannt. Der Junge Mensch war Schüler des Städt. Gymnasiums in Ahlen, die Fahrten nach London sind schon Tradition.

Solche Meldungen häufen sich im Moment, der Unterschied: Ich bin auf selbst auf dem Städt. Gymnasium gewesen und hab zwei Mal diese Fahrt nach London gemacht, habe zwei Mal für eine Woche in diesem Hotel geschlafen, gefeiert und Quatsch gemacht und die fette Katze, die zu der Zeit in dem Hotel lebte, geärgert. Morgens gab es immer Ameisen im Zucker, Kaffee war nur außerhalb genießbar.

Fühlt sich komisch an.

Mein tief empfundenes Beileid.