Ein Kumpel für Loki?!

Nach dem Tod von Mieke ist der Loki ganz schön anhänglich. Nicht, dass ich den Eindruck habe, dass er unglücklich ist, er ist offensiv, spielt, tobt, isst gut, sein Fell glänzt, er ist kuschelig, läuft aber ein wenig rum wie Falschgeld. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, dass ihm langweilig ist. Gerade in den Abendstunden, wo er vorher mit Mieke Quatsch gemacht hat.

Der Mann und ich überlegen nun, ob wir nicht doch schon mal die Augen nach deinem Kumpel offen halten sollten. Der Loki war noch nie alleine. Er kann sich ja nicht mal alleine putzen XD.

In den Kleinanzeigen eines Internetauktionshauses haben wir eine Katze gesehen, die abzugeben ist, weil die Besitzerin ins Ausland geht. Kennt ihr das, wenn ihr was seht und so beieuch denkt: Das fühlt sich mal gut an. So irgendwie richtig?

Ich weiß auch nicht. Ich möchte meinen Mieke wieder haben und ich denke, das wäre dem Loki auch lieber, aber die Option besteht ja nicht und alleine sein ist für Loki auch nicht so die Option und Egoismus von meiner Seite ist das alles andere als angebracht.

Also?!

7 Antworten zu “Ein Kumpel für Loki?!

  1. Als sonst Stille Mitleserin wollte ich erstmal sagen,dass es mir mit deinem Mieke leidtut und dich gut verstehen kann. Mein Kater musste leider vor 2Monaten eingeschläfert werden,sodass nun seine Schwester Lucy alleine ist.
    Bei meiner Lucy konnte ich das gleiche Verhalten beobachten und hatte mich auch entschieden eine neue Katze dazu zuholen. Leider fand Lucy ihren neuen Partner nicht gut und mein Plan war dahin.
    Wenn Loki nicht so ist, dann würde ich einen neuen „Freund“ ins Haus holen auch wenn die Trauer um Mieke groß und frisch ist. Aber lieber eine glückliche Mietze als eine die verstört ist,weil sein/ein Gegenpart fehlt.

  2. Ich würd mir ne neue Katze holen.Es läuft ja sowieso drauf hinaus das ihr eine holt und nen richtien Zeitpunkt gibs ja auch nicht .,entweder mag Loki den neuen oder nicht.

  3. Ich bin auch der Meinung, dass ihr euch eine zweite Miez zulegen solltet. Und darf ich dich daran erinnern, was du mir erst neulich zu meinem Katzenpost gesagt hast? Zwei Katzen sind besser. Außerdem bedeuten zwei Katzen doppelte Schmusigkeit! Wenn man Glück hat. Ähem. 😀

    Und zur Frage nach dem Sichverstehen der beiden Katzen: Ich habe selbst bei meinen früheren Katzen die Erfahrung gemacht, dass sie sich nicht auf Anhieb verstanden. Die ältere hat die kleine Katze eine Woche lang angegiftet, danach war’s gut. Dann haben sie auch Arsch an Arsch zusammen auf dem Sofa gelegen. 🙂
    Also, tu’s!

    • Das war bei Loki und Mieke auch so. Loki kam als Bebi zu uns, Mieke war 2 Jahre alt. Nach ein paar Tagen anfauchen waren die beiden ein Arsch und ein Kopf. Ich hab halt mehr dennje das Gefühl ganz besondersauf den Loki aufpassenzu müssen und es richtig zu machen, was auch immer das sein soll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s