darf wieder in den Netto ;)

Ich hab ja erzählt, dass ich nicht mehr in den Netto-City darf und ich hab mich auch bei Netto beschwert.

Ich tätige seit fast 2 Jahren einen Großteil meiner Einkäufe bei Netto City in der H..nstraße in Stadt in der ich lebe und lasse auch jeden Monat eine nicht unerhebliche Menge meines Einkommens in diesem Laden. Nun wurde ich heute von dem unfreundlichen Securitymenschen angesprochen, dass ich nicht ohne Schuhe den Laden betreten dürfe, da ich mir ja eine Scherbe in den Fuß treten könnte .. Ich kaufe seit nunmehr fast 2 Jahren barfuß in diesem Laden ein. Wenn ich mir jetzt keine Schuhe einpacke um sie im Netto anzuziehen, darf ich nun nicht mehr in dem Laden einkaufen. Ich laufe seit Jahren bei passendem Wetter ohne Schuhe durch die Gegend und erledige so auch meinen Alltag.
Selbst für den Fall, dass ich mir im Netto City eine Scherbe in den Fuß trete, und den Netto verklagen sollte, ganz im Ernst, welches Gericht würde dann nicht sagen: „Schön blöd, was ziehen sie auch keine Schuhe an!?“
Sollte ich dann nicht besser auch Knieschoner tragen, es könnte ja sein, dass ich falle und mir eine Scherbe ins Knie jage?
Zwar bin ich im 8. Monat schwanger und freue mich über jeden Meter, den ich nicht gehen muss, dennoch werde ich in Zukunft nicht mehr im Netto City einkaufen gehen, sondern den Mehrweg bis zum Aldi gehen. Dort werde ich nicht in der freien Entfaltung meiner Persönlichkeit beschnitten und es steht auch keiner an der Tür, der Einlasskontrollen macht und die Kunden nach ihrem Äußeren verurteilt.

Im Übrigen waren zum gleichen Zeitpunkt 2 stark alkoholisierte Männer in dem Laden, die die Kunden nach Geld gefragt haben, was allen Anwesenden extremst unangenehm war, während der Securitymensch mich darauf hingewiesen hat, dass ich doch bitte festest Schuhwerk bei 30°C Außentemperatur zu tragen habe.

Wie mir dieser mitteilte, war ich auch nicht die erste, lt eigener Aussage habe er an diesem Tag bereits einen Kunden weggeschickt, der barfuß unterwegs war. Dieser Kunde wird dann (wenn er klug ist) auch nicht wieder einkaufen.

Vielleicht ist es dem Nettokonzern egal, dass seine Mitarbeiter auf diese Art und Weise ihre Kunden vergraulen, jedoch ist fraglich, wie viele Kunden Sie noch entbehren können.

Heute hatte ich denn folgendes in meinem eMail-Postfach:

Sehr geehrte Kundin,

vielen Dank für Ihre Mail. Wir möchten uns an dieser Stelle für die Ihnen entstandenen Umstände entschuldigen.
Sicherlich steht es außer Frage, dass es Ihrer Entscheidung obliegt, ohne Schuhwerk einkaufen zu gehen. Den Mitarbeiter der Security habe ich diesbezüglich belehrt. Hier haben sicherlich einschlägige Erfahrungswerte gefehlt. Ähnliche Fälle sind somit zukünftig auszuschließen.
Ich hoffe, Sie nehmen meine Entschuldigung und die des betroffenen Security Mitarbeiters an und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Okeh, es ist jetzt nicht die Welt und ich hätte auch lieber einen Geschenkkorb bekommen, wobei, nee, da wäre bestimmt Mettwurst oder so drin gewesen, aber ein Gutschein wäre doch super XD Ich will ja auch nicht gierig sein, immerhin besser als nix.

9 Antworten zu “darf wieder in den Netto ;)

  1. Aber immerhin – eine Entschuldigung. Aus Protest würde ich mit total verdreckten Bauarbeiterstiefeln, die vor Schlamm triefen, meinen Einkauf tätigen 😀

  2. haha! da sieht man mal, dass es was bringt eine beschwerde-email zu schreiben. wenigstens eine entschuldigung. und du kannst weiterhin barfuss zu netto gehen. und wenn den security nochmal siehst, dann würd ich den triumphierend angrinsen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s