Weihnachten kommt von Weihnen ;)

Jedes Jahr, etwa um die gleiche Zeit, gegen Ende Dezember, ist Weihnachten. Na ja, genauer, es fängt schon kurz vor September an, so dass man genug Zeit hat sich darauf einzustellen. In „Weihnachtsstimmung“ zu kommen. Weihnachtsstimmung .. was soll denn das sein? Rücksichtslos in die vollgestopften Innenstädte zu drängen und sich mit der Elite der Ellenbogengesellschaft um überteuerte Geschenke zu kloppen, täglich gestresst sein, seine Kinder anlügen, den Partner anschreien, Gänse mästen um die bestialisch umzubringen. Frohe Weihnachten und eine besinnliche Zeit.

Ich muss ja Weihnachten arbeiten, das heißt, ich schaff es mich an Heilig Abend gegen 15h aus dem Bett zu quälen, gebe dem  Mann und den Jungs Geschenke und sammel welche ein, dann geh ich arbeiten und Weihnachten ist für mich vorbei. Weihnachten ist der Inbegriff von Imperialismus und die Geißel der US-Amerikanischen Unterdrückung, schlimmer ist nur Halloween, aber hey, GESCHENKE! Ich mag Geschenke, also welche machen, nicht bekommen. Ich hab schon was für Chibi und für Tatta auch, kognitiv zumindest. Für den Mann weiß ich noch nichts und das ist das Schlimmste, weil meine Geschenke perfekt sind;) und ich sie in jedem Jahr toppen muss. Ich wollte ihm einen Akkustikbass kaufen, aber ich fürchte, dann klatscht er mich an die Wand. Ich weiß nichts ..

Na ja, immer wieder gut:

„If life ist so fair, why do roses have thorns?!“

All I want for christmas is youuuuhuuuhuu hu!

Eine Antwort zu “Weihnachten kommt von Weihnen ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s