girly vs. menshirt

Wer kennt das nicht: Bandshirts gibt es meist nur in mensize oder wenn girly, dann dermaßen unmöglich geschnitten, dass man es als Frau (hahahhaahah) nicht tragen kann. Ich bin ja dazu übergegangen menshirts so um zu nähern, dass sie tragbar werden. Dass ich gestern ein Shirt von meinem Piercer bekommen habe, habe ich ja schon berichtet. Heute Mittag habe ich mich dran gemacht und hab das geändert.

Rezept:

Die Ärmel erstmal in der Länge und in der Breite kürzen, die Seiten neu zusammen nähen und das ganze Shirt ein wenig kürzen. Alles umnähen und versaumen (nennt man das so?). den Kragen abschneiden und umnähen. Fertig.

Ich bin denn zum Piercer und hab ihm das gezeigt, er war ganz baff und sagte:

Ja, ihr Hippies habt das noch raus!

Bitte, hallO?!??! Ich bin kein Hippie, maaaaaan!!!

Er hat mir denn gleich noch ein Hemd mitgegeben, mit der Aufgabe: Mach mal was draus! Alles klar.

Ich war natürlich nicht da wegen dem Shirt,  das Plättchen von meinem neuen Piercing drückt sich ca 0,5cm in das Fleisch, das fand ich unkool 😀 Tat von weh, darum hab ich jetzt einen längeren Stab.

So far

tata

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s